Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Fisch, Förderung, IHK Trier

IHK Nachgefragt: Keine Zeit verlieren!

Raimund Fisch berät Unternehmer zum Beispiel zu Förderungen

Terminplanung? Gut und schön. Aber bei Raimund Fisch wirbeln neue Fälle gerne mal den Kalender durcheinander. Dann heißt es: ab ins Auto und Gas geben. Denn wenn Unternehmen beispielsweise Fristen drohen, drängt die Zeit.

Ein Fall aus der Vergangenheit: ein Hotel-Restaurant aus der Eifel, das seinen Betrieb erweitern und die Bettenzahl verdoppeln will. Bei der IHK fragt der Eigentümer an, welche öffentlichen Finanzierungshilfen es hier gibt – und erfährt so, dass die Zeit drängt. Denn das sogenannte Regionale Landesförderprogramm, über das er einen Zuschuss erhalten kann, läuft Ende 2014 aus. Will er davon profitieren, muss er noch in diesem Jahr mit dem Bauvorhaben beginnen, klärt ihn IHK-Unternehmensberater Fisch auf.

Der setzt sich schon einen Tag später ins Auto und hilft dem Gastronomen dabei, den mehr als 40 Seiten langen Antrag auszufüllen. „Damit sparen wir dem Unternehmen Zeit“, sagt Fisch. Sofort wird der Antrag an die Investitions- und Strukturbank (ISB) nach Mainz gefaxt. Sobald die Eingangsbestätigung vorliegt, darf der Gastronom die Ärmel hochkrempeln und das Bauvorhaben starten. „Es genügt im Grunde, wenn der Bagger damit beginnt, den Boden auszuheben“, erklärt Fisch – Hauptsache, er setzt sich noch vor Jahresende in Bewegung.

Im nächsten Schritt muss der Unternehmer der ISB zusätzliche Unterlagen vorlegen, zum Beispiel den Bauantrag und eine Beschreibung des Vorhabens. „Wenn hier noch weitere Fragen auftauchen, die wir beantworten können, helfen wir immer gerne weiter“, so Fisch. Die ISB entscheidet dann – auch anhand einer neutralen Stellungnahme der IHK zu dem Vorhaben –, ob sie den Zuschuss gewährt. 

Übrigens: Wer in seinen Betrieb investieren will, der kann auch auf Darlehensprogramme zurückgreifen, sich um Bürgschaften oder Beteiligungen bemühen. Einen ersten Überblick über die Fördermöglichkeiten gibt es auf der Internetseite www.isb-rlp.de. Und wann immer es um Unternehmensförderung geht, hilft Raimund Fisch gerne weiter – und gibt Gas.



Autor

Ursula Bartz
Tel.: (06 51) 97 77-1 21
Fax: (06 51) 97 77-9 71 15
E-Mail: bartz@trier.ihk.de




Ansprechpartner

Raimund Fisch
Existenzgründung und Unternehmensförderung
Tel.: (06 51) 97 77-5 20
Fax: (06 51) 97 77-5 05
E-Mail: fisch@trier.ihk.de