Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Dienstag, 27. Juni 2017, 14:00 Uhr | Seminare

Aktuelles & Neuerungen bei grenzüberschreitenden Einsätzen in Belgien & Luxemburg

Online- Entsendemitteilungen, Badge Social & ConstruBadge, Befähigungsnachweise, Meldepflichten im Bausektor, Solidarhaftung, arbeitsrechtliche Schutzvorschriften, Umsatzsteuerliche Auflagen, DBA-Regelungen ...

Die Abwicklung von Aufträgen in Verbindung mit grenzüberschreitenden Mitarbeitereinsätzen ist auch innerhalb der EU an vielfältige Auflagen geknüpft. Mit der Umsetzung der RL 2014/67 EU wurden die Regelungen für die Entsendung von Mitarbeitern in den EU-Ländern verschärft. Bei Nichteinhaltung der Auflagen drohen Bußgelder.
Bei grenzüberschreitenden Mitarbeitereinsätzen in Luxemburg und Belgien sind diverse arbeits- und umsatzsteuerrechtliche Vorgaben zu beachten. Hinzu kommen die Meldung der entsandten Arbeitnehmer im online-Verfahren sowie die Beibringung diverser Dokumente und Nachweise. In einigen Gewerken ist zudem die Erbringung von Befähigungsnachweisen erforderlich. In Belgien bestehen für Unternehmen aus dem Bausektor darüber hinaus einige weitere administrative Auflagen und Meldepflichten. In Luxemburg ist seit März ein Gesetz zur Solidarhaftung beim Einsatz von Subunternehmen in Kraft getreten. Bei länger dauernden Einsätzen (Baustellen, Montagen) oder bei regelmäßigen Mitarbeitereinsätzen kann außerdem eine beschränkte Steuerpflicht im Einsatzland entstehen.

Die Veranstaltung verschafft einen praxisnahen Überblick über die aktuellen rechtlichen, steuerlichen und administrativen Rahmenbedingungen, die Unternehmen bei der Abwicklung von grenzüberschreitenden Einsätzen in Luxemburg und Belgien beachten müssen. Informationen zur wirtschaftlichen Entwicklung und zu Marktchancen für KMU in den beiden Märkten runden das Programm ab.
 


Wichtige Infos

Termin
Beginn:  27.06.2017, 14:00 Uhr
Ende:  27.06.2017, 17:15 Uhr


Veranstaltungsort
IHK Trier, Tagungszentrum
Straße: Herzogenbuscher Str. 12
Ort: 54292 Trier


Veranstalter
EIC Trier IHK/HWK- Europa- und Innovationscentre GmbH
Tel.: (06 51) 97 56 71 1
Fax: (06 51) 97 56 73 3
E-Mail: info@eic-trier.de


Gebühr:  165 zzgl. MwSt. EUR


Online-Anmeldung
(Anmeldeschluss: 21.06.2017)




Ansprechpartner

Christina Grewe
Tel.: (06 51) 9 75 67-11
Fax: (06 51) 9 75 67-33
E-Mail: grewe@eic-trier.de