Offizielles Internetangebot der IHK Trier


01.10.2017

Förderbescheid über zwei Millionen Euro geht nach Föhren

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat Marcus Krüger, Geschäftsführer der MK Service & Logistik GmbH, einen Förderbescheid über zwei Millionen Euro aus Landes- und EU-Mitteln aus dem EFRE-Programm übergeben. Das Unternehmen investiert zehn Millionen Euro in die Erweiterung seines Logistikstandorts in Föhren.

„Der Mittelstand in Rheinland-Pfalz wird von Familienunternehmen wie der MK Service & Logistik GmbH geprägt, die sich mit innovativen Produkten und Dienstleistungen im Wettbewerb behaupten. Das Logistikzentrum ging erst 2014 in Betrieb – und wird nun bereits vergrößert. Das ist ein gutes Signal für den Standort, die Region und die Beschäftigten“, sagte Wissing bei der Übergabe des Förderbescheids.

„Mit der Förderung können wir in dem modernen Logistikzentrum die Voraussetzungen für die Digitalisierung 4.0 erheblich ausbauen und die Dienstleistungen ganz nach unserem Motto erfüllen: Unsere Logistik verwöhnt auch Sie“, sagt MK Services-Geschäftsführer Krüger. „Seit über 70 Jahren bieten wir besondere Serviceleistungen. Um diese weiter auszubauen, wurde im Jahr 2014 der erste Bauabschnitt zur Lagerung von temperaturunabhängigen Lebensmitteln erstellt. Mit dem zweiten Bauabschnitt erfolgt die Erweiterung der besonderen Dienstleistungen. In einem Teilabschnitt erfolgt die Lagerung von wassergefährdeten Stoffen der Klassen 1 und 2. Die restliche Lagerfläche steht zur Regal- und Blocklagerung zur Verfügung“, erklärt Krüger.

Die MK Service & Logistik GmbH erweitert die Betriebsstätte in Föhren um 14 000 Quadratmeter. Die Zahl der Arbeitsplätze soll nach der Erweiterung um 15 auf dann 32 steigen.

Als Förderbank des Landes setzt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) das Förderprogramm um.



Info

Blickpunkt Wirtschaft
Artikelart: Unternehmensnotizen
Ausgabe: Oktober 2017




Autor

Cornelia Fetzer
Tel.: (06 51) 97 77-1 22
Fax: (06 51) 97 77-9 71 15
E-Mail: fetzer@trier.ihk.de