Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Mittwoch, 11. April 2018, 08:45 Uhr | Unterrichtungen

Gaststättenunterrichtung / Lebensmittelhygieneschulung

Wer ein Gaststättengewerbe betreiben will, und neben Speisen und alkoholfreien Getränken auch alkoholische Getränke verabreicht, bedarf der Erlaubnis (Konzession). (Keine Erlaubnis benötigt, wer alkoholfreie Getränke, zubereitete Speisen, unentgeltliche Kostenproben verabreicht oder wer in Verbindung mit einem Beherbergungsbetrieb alkoholfreie und alkoholische Getränke und zubereitete Speisen an Hausgäste verabreicht.) Die Erlaubnis wird bei dem für den Betriebssitz zuständigen Ordnungsamt (Stadt-/Verbandsgemeindeverwaltung) beantragt und wird erteilt, wenn der Antragsteller u. a. die fachliche Eignung  nachweisen kann. Hierzu ist es erforderlich, dass ein Unterrichtungsnachweis einer IHK nach § 4 Gaststättengesetz vorgelegt wird.

Unabhängig von dieser Vorschrift müssen alle Personen ohne einschlägige Berufsausbildung, die leicht verderbliche Lebensmittel herstellen, behandeln oder in Verkehr bringen, eine Fachkenntnis nach § 4 Lebensmittelhygieneverordnung nachweisen. Diese kann durch die Teilnahme an der Lebensmittelhygieneschulung erworben werden.

Gaststättenunterrichtung und Schulung nach § 4 Lebensmittelhygieneverordnung können sowohl einzeln als auch im Paket (8.45 – 17.30 Uhr) gebucht werden. Hierbei reduziert sich das Entgelt für die Hygieneschulung auf 50 € (insgesamt 115 €).



Wichtige Infos

Termin
Beginn:  11.04.2018, 08:45 Uhr
Ende:  11.04.2018, 17:30 Uhr


Veranstaltungsort
IHK Bildungszentrum
Straße: Herzogenbuscher Str. 12
Ort: 54292 Trier


Veranstalter
IHK Trier
Tel.: 0651/9777-203
Fax: 0651/9777-965
E-Mail: moersch@trier.ihk.de


Gebühr:  65 Euro (Gaststättenunterrichtung) / 75 Euro (Lebensmittehygieneschulung) / 115 Euro (Paket) EUR




Ansprechpartner

Marion Moersch
Wein & Tourismus
Tel.: (06 51) 97 77-2 03
Fax: (06 51) 97 77-9 65
E-Mail: moersch@trier.ihk.de