Offizielles Internetangebot der IHK Trier


01.01.2018

Gemeinsam gestalten

Gemeinsamer Standpunkt von Peter Adrian und Dr. Jan Glockauer

Liebe Leser,

die Regierungsbildung auf Bundesebene zieht sich ins neue Jahr. Damit verzögern sich leider auch viele wegweisende Entscheidungen. Auf regionaler Ebene haben wir die Zeit genutzt und Projekte erarbeitet, mit denen wir die regionale Wirtschaft weiter nach vorne bringen werden.

Die Digitalisierung wird die Arbeit in unseren Betrieben grundlegend verändern. Das bietet zwar enorme Potenziale, verlangt den Unternehmen aber auch viel ab. Mit engagierter Politikberatung und zielgruppengerecht aufbereiteten Informationen unterstützt Sie die IHK bei dieser Entwicklung – etwa mit dem neuen Digitalangebot „IHK hub“, passgenauen Weiterbildungsveranstaltungen oder einer E-Learning-Plattform im Tourismusbereich.
Damit der Handel seine Funktion als zentraler Frequenzbringer für die Innenstädte weiterhin erfolgreich wahrnehmen kann, unterstützen wir diese Branche 2018 schwerpunktmäßig bei der Profilierung des stationären Zweigs, das Projekt „Heimat shoppen!“ zur positiven Imagebildung des Handels ist nur ein Beispiel dafür. Daneben intensivieren wir die Beratung im Bereich des E-Commerce, denn immer mehr Einzelhändler generieren ihren Umsatz auch online. Durch den neuen Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im E-Commerce“ erhalten Unternehmen eine zusätzliche Möglichkeit, innerbetriebliches Know-how im Bereich Onlinehandel aufzubauen.

Dies sind nur einige von vielen Punkten, mit denen wir den bestmöglichen Beitrag dazu leisten wollen, unsere Wirtschaft und damit unsere Region zu unterstützen. Gestalten wir gemeinsam unsere Zukunft!

Wir wünschen allen Mitgliedern, Partnern und Lesern ein erfolgreiches Jahr 2018!



Info

Blickpunkt Wirtschaft
Artikelart: Standpunkt
Ausgabe: Januar 2018




Ansprechpartner

Cornelia Fetzer
Presse / Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (06 51) 97 77-1 22
Fax: (06 51) 97 77-9 71 15
E-Mail: fetzer@trier.ihk.de