Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Existenzgründung, Gründungsbilanz, Gründerreport
(Foto: Karin & Uwe Annas - Fotolia)

08.05.2017

Gründungsbilanz: Region Trier weiter auf gutem Weg – Zahlen im Land entwickeln sich rückläufig

Die Gründungsbilanz in der Region Trier ist weiter positiv. Vergangenes Jahr haben insgesamt 3943 Unternehmer ein Gewerbe angemeldet. Auf der Gegenseite wurden aber nur 3651 Unternehmen abgemeldet. Unterm Strich existierten zum Jahreswechsel also 292 Unternehmen mehr als noch 2015. Das geht aus einer regionalen Auswertung der Industrie – und Handelsammer Trier zum Gründungsgeschehen hervor. Der Regionalreport wurde begleitend zum Gründerreport 2016/2017 erstellt, den die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern gemeinsam mit den Handwerkskammern (HWKs) im Land am heutigen Montag in Mainz vorgestellt haben.

Mit der positiven Bilanz 2016 können IHK und HWK Trier ihren Trend aus dem Vorjahr bestätigen, denn auch 2015 schloss das Jahr mit einem positiven Saldo von 238 neuen Betrieben ab. Zuvor war die Bilanz allerdings fünf Jahre lang negativ. Dass die positiven Zahlen keine Selbstverständlichkeit sind, zeigt außerdem ein Blick auf die Zahlen im Land. Denn die Zahl neuer Unternehmen nimmt in Rheinland-Pfalz seit sechs Jahren stetig ab. Wurden 2010 noch 41 205 Gewerbeanmeldungen registriert, waren es 2016 noch 33 124 (2015: 34 985).

Den Appell zum Handeln richtet der Sprecher der IHK-Arbeitsgemeinschaft und Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, Arne Rössel, an die Landespolitik: „Der Schritt in die Selbstständigkeit ist nicht nur eine Frage der Persönlichkeit, sondern auch eine Frage der Vorbildung und Erfahrungen mit dem Unternehmertum. Deshalb sollte Wirtschaftswissen mit einem positiven Unternehmerbild bereits in den Schulen und Hochschulen vermittelt werden. Wir IHKs werden vor Ort mit unseren Möglichkeiten die Karriereperspektive Selbstständigkeit unterstützen.“

Seit dem Jahr 2002 erhalten Unternehmensgründer in Rheinland-Pfalz ein flächendeckendes Beratungsangebot durch die 31 Starterzentren bei den Industrie- und Handelskammern sowie den Handwerkskammern Koblenz, Pfalz, Rheinhessen und Trier. Die Starterzentren haben als Ratgeber, Gutachter, Kontaktvermittler oder als Initiatoren von Netzwerkveranstaltungen und Messen wesentlich zum Auf- und Ausbau einer gut funktionierenden Hilfe-Infrastruktur für Unternehmensgründer beigetragen. Dabei wurde der Service im Lauf der Jahre stetig verbessert, beispielsweise durch das Angebot der Online-Gewerbeanmeldung oder durch zielgruppenspezifische Beratungsformate für Frauen, Nebenerwerbsgründer oder Studierende.


Ansprechpartner

Kevin Gläser
Existenzgründung und Unternehmensförderung
Tel.: (06 51) 97 77-5 30
Fax: (06 51) 97 77-5 05
E-Mail: glaeser@trier.ihk.de


Raimund Fisch
Existenzgründung und Unternehmensförderung
Tel.: (06 51) 97 77-5 20
Fax: (06 51) 97 77-5 05
E-Mail: fisch@trier.ihk.de