Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Mittwoch, 21. Juni 2017, 10:00 Uhr

Grundlagen der Importabwicklung

Bei der Einfuhr von Waren in die Europäische Union sind eine Vielzahl von Vorschriften und Regelungen zu beachten. Daher sollte sich der Importeur frühzeitig über die Modalitäten des Einfuhrverfahrens, zu zahlende Abgaben, evtl. erforderliche Einfuhrgenehmigungen und mögliche Verbote und Beschränkungen informieren. Nur so können Verzögerungen und damit verbundene zusätzliche Kosten vermieden werden.

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern die zur korrekten Importabwicklung erforderlichen Grundkenntnisse. Des Weiteren werden die verschiedenen Vereinfachungsmöglichkeiten sowie Änderungen nach UZK erläutert. Praxisnahe Beispiele mit verschiedenen Möglichkeiten zur Gestaltung einer effektiven und flexiblen Zollabwicklung runden das Programm ab.

Programm:
  • Summarische Eingangsanmeldung durch den Beförderer und deren Grundlagen
  • Anmeldung zur vorübergehenden Verwahrung, Bedeutung eines Verwahrungslagers und Kontrollmaßnahmen
  • Zollverfahren nach UZK
    - Darstellung der verschiedenen Zollverfahren und deren Anwendungsbereiche
  • Zollanmeldung
    - Formen der Zollanmeldung
    - Standardzollanmeldung, unvollständige Zollanmeldung und weitere Vereinfachungsmöglichkeiten
  • Pflichtangabe Codenummer
    - Systematik der Einreihung
  • Hilfestellung durch den Elektronischen Zolltarif (EZT)
  • Korrekte Zollwertermittlung
  • Erforderliche Einfuhrunterlagen und Erklärungen
    - Außenwirtschaftsrecht
    - Verbote und Beschränkungen (Artenschutz, CE Kennzeichnung)
  • Sonderfälle (Rückwaren, Warenmuster…)
  • Aktuelle und zu erwartende Änderungen aufgrund der Einführung des UZK
    - Zentrale Zollabwicklung
    - Vorteile des AEO
    - Zinsen bei verspäteter Zahlung



Wichtige Infos

Termin
Beginn:  21.06.2017, 10:00 Uhr
Ende:  21.06.2017, 16:30 Uhr


Veranstaltungsort
IHK Trier, Bildungszentrum, Raum 1.2
Straße: Herzogenbuscher Straße 12
Ort: 54292 Trier


Gebühr:  195,00 EUR


(Anmeldeschluss: 07.06.2017)




Ansprechpartner

Gudrun Wewering
International
Tel.: (06 51) 97 77-2 10
Fax: (06 51) 97 77-2 05
E-Mail: wewering@trier.ihk.de