Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Mediatoren, doppelter Abschluss, IHK Trier
(Foto: Robert Kneschke - Fotolia.com)

02.11.2016

IHK-Mediatoren mit doppeltem Abschluss

Zusätzlich zu dem von der Industrie- und Handelskammer Trier angebotenen Abschluss „Wirtschaftsmediator/in (IHK)“ können die Absolventen dieses Lehrgangs nun optional auch einen Abschluss als „zertifizierte/r Mediator/in“ erwerben. Hierfür sind über den Lehrgang hinaus noch eine Einzelsupervision sowie ein Fallbericht nachzuweisen.

„Damit entsprechen wir den neuen Bestimmungen des Mediationsgesetzes und geben den Teilnehmern die Möglichkeit, sich ein umfassendes und anerkanntes Profil anzueignen“, sagt Aaron Maximilian Braun, Geschäftsführer Weiterbildung der IHK Trier. Die angehenden Mediatoren lernen, wie sie in Konfliktfällen vermitteln und auf eine für beide Parteien tragfähige und auch rechtsverbindliche Lösung hin wirken.

Am 16. Februar 2017 startet der nächste Lehrgang. Bereits am Freitag, 11. November 2016, bietet die IHK Trier in ihrem Bildungszentrum die Möglichkeit, die Referentin persönlich kennenzulernen und näheres zu Ablauf und Inhalten zu erfahren.


Ansprechpartner

Aaron Braun
Weiterbildung
Tel.: (06 51) 97 77-7 01
Fax: (06 51) 97 77-7 05
E-Mail: braun@trier.ihk.de