Offizielles Internetangebot der IHK Trier


Zukunft läuft - Kompetent in eigener Sache

Unter dem Motto „Zukunft läuft – Kompetent in eigener Sache“ hat das Bildungsministerium des Landes Rheinland-Pfalz an allen weiterführenden allgemeinbildenden Schulen einen Tag der Berufs- und Studienorientierung eingeführt, der seit dem zweiten Schulhalbjahr 2015/2016 verbindlich ist.

Ziel dieses Tages ist es, Schülerinnen und Schüler beim Übergang von der Schule in Ausbildung, Studium und Beruf zielgenau zu beraten und zu unterstützen. Ein zentrales Anliegen dabei ist es, die Berufsorientierung gleichwertig neben die Studienorientierung zu stellen. Damit soll gewährleistet werden, dass die Schüler, unabhängig von Schulform und angestrebtem Schulabschluss,  beides - sowohl die vielfältige Bandbreite der Ausbildungsmöglichkeiten als auch das breit gefächerte Angebot an Studienmöglichkeiten - kennenlernen.

In der Region Trier geschieht dies in einem  Schulterschluss zwischen IHK Trier, HWK Trier und den Kreishandwerkerschaften Trier-Saarburg und MEHR in enger Abstimmung mit der Agentur für Arbeit Trier. Konkret bedeutet dies: Die Agentur für Arbeit stellt eine allgemeine und breit angelegte Studien- und Berufsberatung sicher. Speziell für  die Themenbereiche duale Ausbildung und duales Studium in den Berufsfeldern Industrie, Handel, Dienstleistungen und Handwerk sind die Experten der IHK, HWK und Kreishandwerkerschaften zuständig, die sich – im Sinne einer effektiven Arbeitsteilung – die Schulen untereinander aufgeteilt haben. Hier finden Sie, wer für welche Schule zuständig ist.


Ansprechpartner

Alexandra Lossjew
Ausbildung
Tel.: (06 51) 97 77-3 60
Fax: (06 51) 97 77-3 05
E-Mail: lossjew@trier.ihk.de